90 Jahre geballte Erfahrung im Fliegenfischen!

Im kleinen Dorf von Charette, in Saone-Et-Loire, haben Gérard und Germaine de Chamberet die Fliegen von Chamberet  in 1928 gegründet.

Im Jahre 1970 beschließt ein Bewohner des Dorfes von Charette, Alain Bernard, mit den Ratschlägen von Frau de Chamberet, eine viel grössere Fliegenmontagehalle im Dorf zu rekonstruieren.

In 1986 wird den Nahmen für « Fliegen von Charette », in französisch Mouches de Charette gewechselt.

Ab 1990 entwickelt sich wirklich die Firma sehr stark und das Unternehmen zieht nach Montracol um, ein kleines Dorf nahe Bourg en Bresse, neben Lyon. Die Produktpalette kann man seit fast 30 Jahre in einem immer grösseren und sehr erwartenen Katalog sehen. Diese Firma ist in Frankreich Nummer eins im Fliegenfischen seit über 10 Jahre und kommt jetzt auch langsam nach Schweiz, Deutschland und Österreich.